Aktuelles

Termine Bogenturnier Archiv

Bogensport

 

 

1. Bammentaler Bogenturnier

   

1. Bammentaler Bogenturnier in der Elsenzhalle

Nach einer monatelangen Planungsphase und einigen Investitionen war es am Sonntag,

den 19. März 2017 endlich soweit:

Der SSV 1924 Bammental e.V. veranstaltete sein erstes großes Bogenturnier in der Elsenzhalle.

Über 100 Schützinnen und Schützen aus 24 Vereinen sind der Einladung nach Bammental gefolgt und haben an diesem Bogenturnier teilgenommen.

Eine besondere Freude für die Organisatoren war das große Einzugsgebiet, denn neben den Vereinen aus der näheren Umgebung nahmen Teilnehmer 60, 120 und bis zu 170 Kilometer Anfahrt in Kauf.

Geboten wurde ein Hallen – Bogenturnier, welches, laut Aussage einiger Teilnehmer, in dieser Form einzigartig ist.

Die Entfernung zwischen Schießlinie und Zielscheibe war für die Erwachsenen 30 Meter. Für Jugendliche betrug die Entfernung 25 Meter und für Schüler 18 Meter.

Bogenturnier1

Als Auflage auf der Zielscheibe kam fürdie Erwachsenen die so genannte Ampel bzw. der 3-er Spot zum Einsatz. Hierbei sind drei Scheiben mit je 60 cm Durchmesser untereinander angeordnet. Für Jugendliche kam eine 60 cm – Scheibe und für Schüler eine 80 cm – Scheibe zum Einsatz.

Angeboten wurden drei verschiedene Diszipline bzw. Bogenarten : Blank -, Recurve - und Compoundbogen.

Bogenturnier2

Während sich Blank – und Recurvebogen in ihrer Formgebung noch an den klassischen Bogen anlehnen, hebt sich der Compoundbogen mit seinen Umlenkrollen deutlich von dieser klassischen Bogenform ab.

Beim Blankbogen verzichtet der Schütze auf ein Visier und zielt nur über den Pfeil. Bei Recurve – und Compoundbogen zielt man mit Hilfe eines Visiers, dass mit seinen Einstellmöglichkeiten auf die jeweiligen Bedingungen angepasst werden kann.

Bei Blank – und Recurvebogen greift man die Sehne mit Zeige -, Mittel – und Ringfinger der Zughand, zieht sie dann mit eingelegtem Pfeil aus und löst, im Ziel stehend, durch entspannen der entsprechenden Finger. Bei dem Compoundbogen hat man für das Greifen und Lösen der Sehne eine Vorrichtung – das Release – in der Zughand.

Die Kunst des Bogenschießens liegt in der exakten Reproduktion des eintrainierten Bewegungsablaufes, beginnend mit dem Ausrichten an der Schießlinie und endend mit dem Lösen der Sehne beim Abschuss des Pfeils.

Bogenturnier3

Die Schützinnen und Schützen schossen in zwei Durchgängen jeweils 33 Pfeile, wobei jeder Durchgang aus 11 Passen zu je 3 Pfeilen bestand. Folglich wurden jeweils drei Pfeile in Folge geschossen, danach die erreichten Ringzahlen dokumentiert, die Pfeile gezogen und, zurück an der Schießlinie, die nächste Passe geschossen. Für jede Passe hatten die Schützen maximal 2 Minuten Zeit und nach 11 Passen wurden die Ringzahlen addiert, wobei nur die 10 besten Passen in die Wertung eingingen. Zwischen den beiden Durchgängen war eine Pause, damit sich die Teilnehmer stärken konnten.

Zur Verpflegung der Turnierteilnehmer und Besucher hatten die fleißigen Mitglieder und Helfer des SSV 1924 Bammental e.V. ein reichhaltiges Angebot zusammengestellt. Neben einer großen Auswahl an Getränken gab es belegte Brötchen, Bockwurst, Kartoffelsuppe, Pommes und ein großes Kuchenbuffet.

Zur Siegerehrung freuten sich, der erste Vorstand Hans Joachim Paschen, der Schießleiter Ingo Berberich mit Unterstützung von Bürgermeister Holger Karl, die Sieger zu ehren. Für die ersten drei Plätze in jeder Disziplin gab es Medaillen, für Schüler und Jugend Bogenzubehör und für die Erwachsenen eine Flasche Bammentaler Sekt. Als Anerkennung für die weiteste Anfahrt gab es ebenfalls Bammentaler Sekt.

Viele Teilnehmer verabschiedeten sich mit positiven Rückmeldungen über dieses Hallen – Bogenturnier, welches mit seiner großen Distanz den idealen Übergang zur anstehenden Freiluftsaison bildet. Während Hallenturniere üblicherweise auf Distanzen von 18 Metern geschossen werden, gehen Freiluftturniere über 30, 50, 70 bis 90 Meter.

Am Ende bedankte sich der Vorstand des SSV 1924 Bammental e.V. bei den vielen Helfern für Ihre Mitarbeit. Besonderer Dank ging auch an die Sponsoren des Turniers :

Präsentations – idee

mobilcenter Zawatzki

Autohaus Peter Bollack

Büro Systeme Bammental

Getränke Ziegler

Rudolf Hehr – Raumausstattung

Bogensport Rhein – Main

 

SSV-PR-AL        09.04.2017

schriftoben

zurück zu Aktuelles